PretzelsBrezn/ Brezel

#CODANEC YOUTH COMPETITON #My Culture My Story

Description

My hometown Munich is very diverse and is home to a wide variety of cultures, which makes it very liveable and interesting. Especially on a culinary level, you will be very happy here and certainly not disappointed. So, if you ask me what is typically Munich for the snack in between meals, I don’t have to think twice: a Munich Brezn, because you can combine pretty much anything with it, be it the classic butter with chives, Bavarian Obazda (a cheese), Greek tzatziki or Syrian hummus. There is almost nothing that doesn’t go together with a golden brown Brenzn. There is probably little that is as simple and yet as delicious as the knotted Laugen pastry with the characteristic coarse grains of salt. I’ve been eating them since I had teeth and definitely associate them with home and good company.

I imagine I’m not the only one who likes pretzels as much as I do. However, having lived in the Belgian capital Brussels for six years, where you can find pretty much everything in the way of baked delicacies except pretzels, I know that they are not familiar everywhere. So if you ever find yourself in Germany or Munich, I recommend the pretzel to everyone as a safe and delicious arrival meal.

Beschreibung

Meine Heimatstadt München ist sehr divers und beherbergt die verschiedensten Kulturen, was sie sehr lebenswert und interessant macht. Besonders auf kulinarischer Ebene wird man hier sehr glücklich und sicherlich nicht enttäuscht werden. Wenn man mich also fragt, was typisch münchnerisch für den kleinen Hunger zwischendurch ist, brauche ich nicht lange zu überlegen: Eine Münchner Brenzn, weil sich mit ihr so ziemlich alles kombinieren lässt, sei es die klassische Butter mit Schnittlauch, bayerischer Obazda (ein Käse), griechisches Tzatziki oder syrischer Hummus. Es gibt fast nichts, was nicht mit einer goldbraunen Brenzn zusammengeht. Es gibt wahrscheinlich wenig, das so simpel und doch so lecker ist wie das verknotete Laugengebäck mit den charakteristischen groben Salzkörnern. Ich esse sie, seit ich Zähne habe und verbinde sie definitiv mit Zuhause und guter Gesellschaft.

Ich kann mir vorstellen, dass ich nicht die Einzige bin, die Brezeln so gerne hat. Da ich allerdings sechs Jahre in der belgischen Hauptstadt Brüssel gelebt habe, wo es so ziemlich alles an gebackenen Köstlichkeiten außer Brezeln gibt, weiß ich, dass man sie nicht überall kennt. Falls es einen also mal nach Deutschland bzw. nach München verschlagen sollte, empfehle ich jedem die Brezn als sichere und leckere Ankunfts-Mahlzeit.

Sponsors

This project has received funding from the Staatsministerium Baden-Württemberg and the City of Ulm. This website was funded by BMFSJ.

Design and implementation by Arivum. All rights reserved